Begegnungstreffen zur Fastenzeit

Begegnugstreffen in München

 

Am 12.03.2017 hat eine Begegnung in den Räumen der Aussiedlerseelsorge in München stattgefunden.

Durch die Initiative und Einladung durch Herrn Lothar Palsa , von der Ackermann-Gemeinde in München, ist es zu einer Begegnung von der Aussiedlerseelsorge im Bistum München -Freising , Ortsgruppe der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und St. Clemens-Werk e.V. gekommen.

Pfarrer Martirij Bagin hat einen Impuls zur Fastenzeit vorgetragen und hat versucht sowohl die ost- als auch die westliche Sicht auf die 40-tägige Fastenzeit darzustellen.

Vorsitzende der DLR in München, Frau Maria Schefner nutze das Treffen auch für die Angelegenheiten der Ortsgruppe.

Von St. Clemens-Werk habe ich über die Seligsprechung in Karaganda berichtet. Da einige Besucher dieses Nachmittags selber aus Kasachstan kommen, waren viele Fragen zu diesem Thema wie auch eine anschließende Diskussion entstanden.

Ein Ehepaar war dabei, welches erst kürzlich – vor drei Monaten – aus Karaganda eingewandert ist. Sie suchen Kontakt zu Menschen, die schon vor Jahren eingewandert sind.

 

Es freut mich sehr, dass zwischen den verschiedenen Gruppen eine Zusammenarbeit möglich ist und eine gemeinsame Basis gut funkzioniert.

 

Vorsitzender des SCW, Josef Messmer

 

 

Keine Kommentare

Einen Kommentar posten