Gedenkstätte auf dem Kandeler St.-Michael-Friedhof.

Hiermit benachrichtige ich Sie über den aktuellen Stand der Gedenkstätte auf dem Kandeler St.-Michael-Friedhof, die bereits am 26.11.2016 eingeweiht worden ist.Kandeler Gedenkstätte

Wie auf dem beiliegenden Foto zu sehen ist, wurde zusammen mit dem “Historischen Forschungsverein der Deutschen aus Russland e.V.” Nürnberg, das Ende Dezember 2016 zerstörte Kreuz durch eine massivere Konstruktion ersetzt und eine Ehrenumfriedung aus Betonpfosten und massiven Stahlketten, wie es dort landesüblich ist, errichtet.

Auf dem Foto von Anfang Mai 2017 ist die komplette Neugestaltung des Kandeler Denkmals dargestellt.

Im Namen der Initiativgruppe bedanke ich mich ganz herzlich für Ihre wertvollen Beiträge und Geldspenden. Damit haben wir unseren Kandelern

Vorfahren ein würdiges Denkmal gesetzt.

Da die Mehrheit der Einwohner des heutigen Limanskoje / Limanske unsere Gedenkstätte angenommen und sich bereit erklärt hat,

sie zu ehren und zu wahren, bitten wir, bei Ihren gelegentlichen Besuchen der alten Heimat, diese Initiative vor Ort zu unterstützen.

 

Dr. Anton Bosch

Keine Kommentare

Einen Kommentar posten