Medjugorje 2019

Im kirchlichen Liturgischen Kalender dauert die Osterzeit bis Pfingsten, bis zum 50. Tag nach der Auferstehung Jesu. Die Gemeinschaft „ Totus Tuus“, welche sich der Wallfahrt nach Medjugorje besonders verpfichtet hat, nutzt vor allem die erste Woche nach Ostern um eine Familienfahrt nach Medjurorje zu organisieren. Dort feiern sie im Gebet und mit Gesang diese Tage nach Ostern ganz besonders. Auch dieses Jahr waren wir wieder dabei. Es ist ein besonderes Erlebnis diese Wallfahrt zu machen. Die besondere Stimmung des Friedens ist in Medjugorje besonderes zu spüren. Die vielen Menschen, welche eine Beichte nach Jahrzehnten wieder verrichten. Die Tränen der Versöhnung auf ihren Wangen danach. In Andacht versunkene Menschen während den Anbetungen. Hände der betenden Pilger mit Rosenkranz. Barfußlaufende Menschen am Berg der Erscheinungen oder am Kreuzberg. Diese und viele weitere Impressionen, begleiten mich weiterhin, wenn auch schon paar Wochen vorbei sind nach der Wallfahrt. Einen Rosenkranz welchen ich beim Besuch in „Cinacolo“ (Einrichtung in Medjugorje für ehemalige Drogenabhängige) gekauft habe, trage ich seit der Wallfahrt mit mir. Er riecht nach Nussholz, sagt meine Tochter. Sozusagen, liegt die Luft von Medjugorje in der Luft. Ich wünsche mir, dass es bis zur nächsten Wallfahrt anhält.

Keine Kommentare

Einen Kommentar posten